Kostenlose Erstberatung +49 (0)30 69 20 6347

Von der Wichtigkeit recherchiertem, gut formulierten und vor allem exklusiven Content

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Kurtz-Detektei-Essen.de vor 4 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #2829
    goscha
    goscha
    Teilnehmer

    Schon sehr häufig habe ich im www von Unique Content gelesen. Mittlerweile ist doch aber die Textdichte in den Weiten des www eigentlich nicht mehr zu erfassen. Gibt es eine Möglichkeit festzustellen, ob meine Texte nun wirklich „einzigartig“ sind? Hat jemand einen Tipp, wie die sumas das erkennen?

    #2830
    cat3
    cat3
    Teilnehmer

    Die wohl einfachste Maßnahme, Plagiate eigener Texte zu erkennen ist die Phrasensuche bei Tante G.
    Kopier einfach einen umfangreicheren Textteil aus deiner Seite und führe die Suchabfrage aus.
    (Fast) Perfekt ist Copyscape – Search for Website Plagiarism and Duplicate Content Online. Einige Abfragen (genaue Zahl fällt mir gerad nicht ein) sind kostenlos. Bei großen und beliebten Projekten dürfte sich auch eine kostenpflichtige Registrierung lohnen.

    #2832
    Lars Göbel
    Lars Göbel
    Keymaster

    Ich stimme zu, dass Seiteninhalte „Unikate“ seien sollten. Copyscape ist in der Tat eine super Variante, um doppelte Inhalte ausfindig zu machen.
    Wichtig ist, dass jede Seite nur unter einer URL erreichbar sein muss. Gegeben falls sollten doppelte Inhalte in der robots.txt gesperrt werden.

    Was meinen wir unter Seiteninhalte?

    Seiteninhalte sollte via HTML erkennbar und thematisch passend erkennbar sein. Flash, Bilder oder AJAX sind nur bedingt für Suchmaschinen lesbar und sollten daher sparsam eingesetzt werden.

    Eine besondere Bedeutung scheinen Blogs und Foren zu haben. Aktuelle Inhalte können Suchmaschinen dazu veranlassen, die Webseite häufiger zu spidern. Dadurch ist es möglich schneller in den Suchindex aufgenommen zu werden.
    Unser Rekord der Indizierung einer Seite liegt bei 4 Minuten aus einem Blog heraus.

    #2833

    seopage
    Teilnehmer

    Spätestens seit dem dem Panda-Update von Google sollte Webseiten-Betreibern die Wichtigkeit von Content mit Mehrwert bewusst sein. Klar, leider ist nicht immer Zeit, regelmäßig Content zu verfassen. Manchmal fehlt auch das Know-how. Oft gibt es auch einfach zu viele Domains, für die Texte erstellt werden müssen. Zum Glück gibt es seriöse Content-Lieferanten, die diese Jobs auch noch kostenlos anbieten. Mehrfach und getestet und für gut befunden: Content4Links.de. Sie liefern unkonpliziert hervorragenden unique Content zu nahezu allen Themen und in fast allen Längen. Das freut dann Leser, Google und den Webmaster. Als einzige Gegenleistung baut Content4Links je nach Textlänge 1-2 Links in den Fließtext. Aber die sind auch themennah und seriös und fallen nicht weiter auf. Ich finde das fair.

    #2834

    crosseo
    Teilnehmer

    Die sicherste Methode für unique Content ist, ihn von einem professionellen undn hauptberuflichen Texter schreiben zu lassen (bei Interesse einfach melden).

    Grüße

    #2835

    nicco
    Teilnehmer

    Danke für den Tipp mit Copyscape. Ich habe mich schon gefragt, wie ich herausfinde, ob meine Texte schon irgendwo im www existieren^^. Mit Unique Content ist doch sicherlich die „Form“ gemeint, und nicht der Inhalt oder? Weil inhaltlich doppelt sich ganz sicher viel im Internet…

    #2836

    kleinemoehre
    Teilnehmer

    Mit Unique Content ist auch der Inhalt natürlich gemeint. Aber es gibt ja Rewrites, sodass du aus demselben Text mehrere Texte, die unique sind, machen kannst. Ansonsten gibts da noch Textspinning, womit das automatisch erledigt wird. Würde ich dir aber derzeit von abraten.

    Unique Content kann durch umschreiben von Phrasen sehr schnell erreicht werden, wobei Google aber auch teilweise solche Rewrites erkennen kann. Ich würde dir empfehlen, dass du einfach immer frischen Content postest, der nicht wo anders erspäht wurde.

    #2837

    jogi1
    Teilnehmer

    Unique Content kann durch umschreiben von Phrasen sehr schnell erreicht werden, wobei Google aber auch teilweise solche Rewrites erkennen kann. Ich würde dir empfehlen, dass du einfach immer frischen Content postest, der nicht wo anders erspäht wurde.
    Jeder Texter hat doch bestimmt seinen eigenen Stil und schreibt somit doch quasi permanent Phrasen unbewusst um. Wenn Google diese nun auch erkennen kann, kann es doch passieren, dass Google trotz Texter und Unique Content meine Texte als eine Art Plagiate einstuft?

    #3262

    Ab welcher wiederholung nimmt google texte als duplicate content wahr? ich habe zig Webeinträge vorgenommen und habe bisher ein gutes ranking

    https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=detektiv%20essen

    ich befürchte,dass ich wieder zurückgeworfen werde,wenn ich weitere einträge mache

    http://www.kurtz-detektei-essen.de/

    …ist die website

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.