Kostenlose Erstberatung +49 (0)30 69 20 6347

„Silo Structured Websites“ haben Vorteile beim Ranking

von Rainer Meyer

Da Suchmaschinen die inhaltliche Nähe von Seiten einer Webpräsenz beim Ranking berücksichtigen, haben sogenannte „Silo Structured Websites“ einen Vorsprung unter sonst gleichen Bedingungen.

Jeder kennt das Modell der Datenablage auf seiner Festplatte: Wie in einer Baumstruktur, werden die einzelnen Dateien streng hierarchisch abgelegt. Im englischen Sprachraum verwendet man eher den Begriff des Silos und stellt sich vor, dass die Inhalte einer Webpräsenz (wie bei der Silo-Aufbewahrung von Getreide) zunehmend ausdifferenziert werden. Das führt dann schließlich dazu, dass nur die Webseiten einer Webpräsenz miteinander verlinkt werden, die in einem engen thematischen Kontext stehen.

Dieses Konzept steht in einen gewissen Widerspruch zur Benutzerfreundlichkeit einer Website. Denn hier erwartet man eher, dass man möglichst schnell von jeder Webseite einer Webpräsenz zu jeder anderen Webseite derselben Präsenz schnell wechseln kann. Insbesondere sollte an jeder Stelle der Website ein Link zur Startseite und ein Link zum Impressums-Seite vorhanden sein.

Man hat aber zwei Möglichkeiten, die „Silo Structured Websites“ als Suchmaschinen-optimierte Lösung mit der Benutzerfreundlichkeit zu kombinieren: Man verwendet für die Links zur Startseite und zur Impressums-Seite Links mit „No-Follow“ oder man bettet diese Links in Java-Script-Code ein. Java-Skript-Code kann von Suchmaschinen-Robots nicht erkannt werden. No-Follow-Links sollen nicht in die Rangberechnung einer Seite eingehen. Eine solche Vorgehensweise hätte auch den Vorteil, dass man damit die Linkwirkung des PageRanks der Unterseiten gezielt einsetzt, um nur Verbindungen zwischen inhaltlich übereinstimmenden Webseiten vorzunehmen.

Auf jeden Fall hat die „Silo Structured Website“ den Vorteil, dass inhaltlich zusammenhängender Content auch zusammenhängend indexiert wird. Damit wird für die Suchmaschinen-Optimierung auch strikter daran gearbeitet, dass inhaltliche Übereinstimmungen betont werden. Im Idealfall wird ausgehend von den Hauptkeywords einer Webpräsenz eine hierarchische Struktur zusammenhängender Keywords entwickelt, die sich entsprechen der hieratischen Struktur in den Unterseiten widerfindet.

Relevant ist dieser Aspekt der Verlinkung auch für ausgehende und eingehende Links der einzelnen Webseiten. Bei eingehenden Links ist schon länger klar, dass hier die inhaltliche Übereinstimmung wichtig ist. Es kann auch vermutet werden, dass dies für ausgehende Links relevanter wird. Zumindest sollte klar sein, dass es weder der Benutzerfreundlichkeit noch der Suchmaschinen-Optimierung dient, wenn man auf externe Seiten verlinkt, die nicht im thematischen Zusammenhang zur aktuellen Seite stehen.

2 Gedanken zu “„Silo Structured Websites“ haben Vorteile beim Ranking”

  1. Danke für den Tipp. Werd mich gleich mal dransetzen und die Silo Struktur auf meinen Seite anpassen. lg

Schreibe einen Kommentar