Kostenlose Erstberatung
+49 (0)30 69 20 6347

Müssen Überschriften für Suchmaschinen-Optimierung umständlich und langweilig sein?

von Rainer Meyer

Überschriften sind im hohen Maße verantwortlich, wenn es um erfolgreiche Suchmaschinen-Optimierung geht, denn die Überschriften werden von den Suchmaschinen-Robots mit hoher Wichtigkeit für die Inhalte des folgenden Textes angesehen. Deshalb ist es auch wichtig, dass die Überschriften im HTML-Quellcode als Überschriften H1,H2, usw. ausgezeichnet werden. Wenn die übergroße Formatierung auf der Website stört, dann kann man mittels CSS hier sehr schön die Überschrift umgestalten. Aus der Sicht der Suchmaschinen-Optimierung ist es aber wichtig, dass ein oder zwei zentrale Keywords des Textes sich in der Überschrift wiederfinden. Und das könnte ein Problem sein, wenn es um witzige Überschriften geht, die auch den Leser motivieren sollen, den Text zur Kenntnis zu nehmen.

Relevant wird das Thema der Überschriften für journalistische Texte, die eigenen Regeln folgen, die nicht unbedingt für die Suchmaschinen-Optimierung passen. Hier gilt aber oft, dass die Überschrift die wesentlichen Inhalte des weiteren Textes beinhalten sollen. Insbesondere Nachrichten haben eine Überschrift, die die knappest mögliche Zusammenfassung des Inhaltes des Textes darstellen. Hier gibt es wohl kein Problem ein oder zwei Keywords in der Überschrift im Sinne der Suchmaschinen-Optimierung unterzubringen. Schwieriger ist dies wohl bei Feature-Texten, die eine eher literarische Überschrift haben. Hier muss man wohl einen Kompromiss machen, wenn man wenigsten ein Keyword in der Überschrift unterbringen will, aber nicht zugleich auch schon wesentliche Inhalte des Textes verraten möchte. Aber zum Glück gibt es auch bei dieser Textvariante die Möglichkeiten, wesentliche Inhalte am Anfang des Textes zu bringen und am Ende des Textes zusammenzufassen. Dann kann man das wichtigste Keyword unterbringen und weitere Keywords hinzunehmen und sich gewiss sein, dass man im Sinne der On-Page-Optierung viel für die Suchmaschinen-Optimierung gemacht hat.

So können die Forderung nach einer stimmungsvollen Headline mit den Anforderungen der besseren Platzierung der Keywords doch einigermaßen in Einklang gebracht werden. Durch mehr Kreativität bei der Überschriften-Gestaltung kann man auf jeden Fall sicherstellen, dass die Lesererwartungen angespornt und erfüllt werden. Diese Leser wollen, auch wenn die Texte nur über RSS-Feed gelesen werden, durch die Überschrift zugleich angesprochen und zum Lesen motiviert werden. Schließlich ist oft die Überschrift das Einzige, was man in einem RSS-Feed zur Kenntnis nimmt und deshalb muss die Überschrift sitzen, damit der Leser tiefer in den Artikel einsteigt.

Schreibe einen Kommentar