Kostenlose Beratung 030 69206347

Local SEO Grundlagen für lokale Unternehmen

Lokal und regional verankerte Unternehmen, brauchen eine spezielle Form der Suchmaschinen-Optimierung. Die lokale oder regionale Verankerung muss sich im Inhalt der Webseiten, in den externen Erwähnungen und in den externen Links auf diese Webseiten klar darstellen, damit Suchmaschinen wie Google den lokalen Bezug gut herstellen können.

Relevant ist die Local SEO vor allem im Zusammenhang mit der mobilen Suche. Fast die Hälfte der Suchanfragen auf mobilen Endgeräten ist lokal fundiert und kann auch kurzfristig für den Verkauf von Waren oder Dienstleistungen genutzt werden. Bereits jetzt ist eine Vielzahl von Ansprechpartnern mit dauerhaft verfügbarem Internetzugriff unterwegs. In absehbarer Zeit wird dieser Anteil noch weiter steigern und damit die Bedeutung von Local SEO anheben. Unternehmen müssen sich für die Local SEO fragen, welche Kundengruppen wie genau anzusprechen sind, damit die lokale oder regionale Bedeutung gut vermittelt wird.

Gibt man eine Suchanfrage wie „fahrrad reparieren bonn“ bei Google oder einer anderen Suchmaschine ein, dann wird direkt der lokale Bezug der Anfrage erkannt und es dominieren die Webseiten, die über einen deutlich erkennbare lokalen Bezug verfügen, die also in vielen Fällen bereits Local SEO umgesetzt haben. Aber auch die Anfrage ohne den direkt lokale Verwendung der Ortsangabe kann erkannt werden. Die Anfrage ist auch bei Verzicht auf die Angabe des Ortes lokal relevant und wird von Google als lokal verankert interpretiert. Das gilt nicht nur für die mobile Abfrage, das kann auch auf dem Desktop-Rechner beobachtet werden. Naheliegend ist, dass bei einer Anfrage wie „fahrrad reparieren“ ein lokales Problem vorliegt und Suchmaschinen daher veranlasst sind eine lokale Lösung anzubieten, die möglichst direkt umsetzbar ist.

Bei den Suchergebnissen kommen Google+ Einträge ziemlich weit nach vorn, wenn sie nicht sogar direkt oben angezeigt werden. Aber es kommen auch noch normale Websites zum Zug, wenn sie einen deutlichen Bezug zur Anfrage haben und insgesamt gut lokal oder regional eingeordnet sind. Gelegentlich ist auch beobachtbar, dass lokal verankerte Verzeichnisse oder ähnliche Angebote einen hohen Stellenwert bekommen. Dies ist dann ein Hinweis darauf, dass bei den entsprechenden Verzeichnissen ein Link auf eigene Angebote die Suchmaschinen-Optimierung entscheidend fördern kann.

Vergessen sollte man nicht, dass bei lokalen Anfragen auch viele Google-Maps-Hinweise einen beachtlichen Aufmerksamkeitseffekt haben können. Also ist es für lokale und regionale Unternehmen wichtig, hier eine Google MyBusiness-Eintrag zu sichern bzw. diesen gut zu pflegen.

Über die Rankingfaktoren im Einzelnen kann gestritten werden. Amerikanische Experten gehen davon aus, dass vor allem folgende Faktoren relevant sind:

  • Google My Business sollte vorhanden sein und gut gepflegt werden. Immer noch ist zu beobachten, dass Unternehmen diese einfache Chance zur Local SEO unbeachtet lassen. Insbesondere wenn der Eintrag vorhanden ist, aber von fremder Seite gepflegt wird, ist dies sehr problematisch.
  • Nennungen auf externen Webseiten sind immer gut für die Local SEO, auch dann, wenn sie nicht als Verlinkungen vorgenommen werden. Die Nennung der eindeutig zuzuordnenden Unternehmensdaten gilt als positives Ranking-Signal.
  • On-Page Signale, die einen lokalen oder regionalen Bezug haben, sollten auf mehreren Webseiten des eigenen Angebots vorliegen.
  • Es wird positiv berücksichtigt, ob es Besprechungen des Unternehmensangebots auf fremden Portalen gibt und wie stark deren regionale oder lokale Fundierung ist.

Insgesamt ist also gut erkennbar, dass Local SEO wichtiger und wo die Stellschrauben sind, um die Grundlagen der Local SEO zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar