Kostenlose Erstberatung
+49 (0)30 69 20 6347

Das Ranking von Webseiten als Rennen

Immer wieder haben SEO-Experten es nicht einfach, wenn sie ihrem Ansprechpartnern klar machen wollen, wie das Ranking von Webseiten durch Suchmaschinen eigentlich erklärt werden kann. Für solche abstrakten Fragenstellungen wie „Ranking Webseiten“ könnte die Metapher des Punkte-Rennens hilfreich sein.

Alle Webseiten stehen in den Startlöchern und möchten für alle Suchanfragen möglichst weit vorne ins Ziel kommen. Doch Suchmaschinen wie Google vergeben Punkte bzw. ziehen Punkte ab, wenn sie über den Ranking-Erfolg zu entscheiden haben. Vorne auf den vorderen Plätzen der ersten Suchmaschinen-Ergebnisseite stehen die Webseiten, die am meisten Punkte sammeln konnten.

Doch bevor das Rennen um die Punkte starten kann, werden relativ wenige Webseiten aus dem Milliarden-Angebot zugelassen: Nämlich nur die Webseiten, die hinsichtlich der Keyword-Kombination der Nutzeranfrage ein hohes Maß an Übereinstimmung mit den Index-Einträgen des Webseiten-Index haben, der vorher von Suchmaschinen für alle bekannten Webseiten angelegt wurde.

Im Index stehen also Keywords, die auf Webseiten verweisen, die für diese Keywords relevant sind. Verwendet ein Google-Nutzer viele Keywords in seiner Anfrage, dann ergeben sich relativ wenige Webseiten, wo alle Keywords vorkommen. Diese werden für das Rennen zugelassen. Ist die Zahl dieser Webseiten allerdings sehr niedrig, dann werden die Hürden gesenkt: Es werden Webseiten zugelassen, die nur eine Teilmenge der verwendeten Keywords berücksichtigen. Allerdings bekommen die Webseiten, die alle Keywords verwenden, Bonuspunkte.

Ist die Anfrage des Nutzers sehr kurz, dann wird diese Anfrage angereichert, damit nicht zu viele Webseiten ins Rennen gehen können. Für das Ranking der Webseiten kann nun bereits ohne Berücksichtigung der externen Links ein erstes Ergebnis erreicht werden, denn die im Rennen befindlichen Webseiten unterscheiden sich stark hinsichtlich folgender Kriterien:

  • Gibt es relevante Keywords in der URL, im Title, in der Description und in den Überschriften der Webseiten?
  • Werden relevante Keywords in weiteren Webseitenbestandteilen (Fließtext, Bilder, Verlinkungen, Aufzählungen) berücksichtigt?
  • Wo innerhalb des Webseitentextes stehen die Keywords? Vorne ist besser, Keywords am Schluss könnten auch Punkte bringen.
  • Sehr umstritten innerhalb der SEO-Szene ist die Bedeutung der allgemeinen Keyworddichte der Webseite, die man beispielsweise mit https://www.gillmeister-software.de/online-tools/text/keywortdichte-berechnen-fuer-seo.aspx ungefähr bestimmen kann. Aus meiner Sicht kann es kein Nachteil sein, wenn die relevanten Keywords in so hoher Dichte vorliegen, dass daran deren Bedeutung für die Webseite klar erkennbar wird. Die Keyworddichte ist dann zu hoch, wenn man beim Lesen des Webseiten-Textes das Auftauchen der Keywords als nervig empfindet. Und dies ist dann der Fall, wenn mehrere Keywords jeweils mehr als 4 bis 5 Prozent des Webseiten-Textes ausmachen.
  • Aktualität und Lokalität bringen ebenfalls Punkte im Rennen der Webseite um das beste Ranking. Auch technische Faktoren (Flexibilität beim Webdesign, Fehlerarmut hinsichtlich Rechtschreibung und Grammatik, Geschwindigkeit des Webseiten-Aufbaus) haben eine gewisse Bedeutung für das Ranking und sollten zu Punktabzügen führen, wenn sie nicht oder ungenügend vorliegen.
  • Am meisten Punkte im Rennen der Webseiten fürs Ranking aber bringen externe Links, insbesondere wenn sie von
  • themennahen und
  • vertrauenswürdigen Webseiten kommen, die
  • ihrerseits über viele externe Links verfügen, von
  • Webseiten, die ihrerseits themennah, vertrauenswürdig und gut verlinkt sind.

Natürlich ist nicht bekannt, wie viele Punkte im Detail bei jedem Schritt vergeben werden, aber man liegt sicherlich nicht falsch, wenn man den hier zuletzt aufgeführten Hauptpunkt mindestens die Hälfte aller vergebenen Punkte zutraut.

Doch wo bleibt die lokale oder persönliche Variation des Rankings? Indirekt wurde sie bereits wirksam, beispielsweise an der Stelle, wo die Keywords angereichert wurden. Allerdings ist auch vorstellbar, dass als weiteren Schritt nach dem allgemeinen Ranking noch ein lokale oder persönliche Anpassung der Rangfolge vorgenommen wird, wenn dies anhand der Art der Anfrage oder der persönlichen Interessenlage des Nutzers vorteilhaft erscheint, um das Ranking für diesen Nutzer aus diesem lokalen Umfeld zu verbessern.

Das Ranking von Webseiten als Rennen, kann das Verständlich dieses komplexen Vorgangs vereinfachen. Schließlich geht es ja um Rangfolgen von Webseiten und eine Rangfolge kann nur durch nummerische Zuordnungen so schnell erfolgen, wie dies bei Google-Anfragen immer wieder festzustellen ist.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.