Kostenlose Erstberatung
+49 (0)30 69 20 6347

Aktuelles zur Wichtigkeit von Ranking-Faktoren

Seomoz.org ist eine sehr bekannte Größe innerhalb der Suchmaschinen-Optimierungs-Websites. Regelmäßig werden Experten gefragt, wie man die unterschiedliche Wichtigkeiten von Ranking-Faktoren bestimmen kann. Auch ich hatte hierzu bereits gebloggt. Nun gibt es eine neue Statistik: http://www.seomoz.org/article/search-ranking-factors .


  1. 73%: der Anker-Text bei externen Links
  2. 71%: Menge und Qualität der externen Links
  3. 67%: Die Vielfalt der externen Links
  4. 66%: Keywords im Title-Tag
  5. 66%: Vertrauenswürdigkeit der Domain zum Beispiel durch TrustRank

Unschwer ist hier erkennbar, dass die externen Links in der Bedeutung stark betont werden. Das wird auch bei den Negativ-Faktoren deutlich, zu denen auch Link-Kauf und Links von Spam-Seiten gerechnet werden. Zwar ist nicht allen Website-Betreibern klar, wie Google und Co. überhaupt einen Link-Kauf feststellen können, doch die Experten sind der Meinung, dass solche Link-Käufe hart abgestraft werden. Wer dann noch so ungeschickt ist und einen Link von einer als Spam eingestuften Website kauft, der ist dann doppelt gestraft.

(Meiner Meinung nach ist es nicht einfach festzustellen. ob eine bestimmte Website als Spam-Website eingestuft wird, allerdings gehe ich davon aus, dass eine Website, deren Startseite einen gewissen PageRank (mindestens 2) hat, gegenwärtig eine „spamfreien Status“ bei Google hat.)

Das Ergebnis der Befragung der Experten scheint darauf hin zu deuten, dass On-Page-Optimierung an Bedeutung verloren hat. Ich würde aber diesen sehr weitgehenden Schluss nicht ziehen. On-Page-Optimierung wird immer mehr zur Basis-Optimierung, die eine Website sowieso erbringen muss, wenn sie vorne bei Google und Co. gerankt werden will. On-Page-Optimierung wird zu Selbstverständlichkeit. Daraus folgt, dass man mit Schulungsmaßnahmen für Website-Autoren, diesen beibringen muss, wie sie ihre Texte Suchmaschinen-freundlicher gestalten, ohne dem Keyword-Stuffing anheimzufallen. Dieses Vorgehen, muss dann auch regelmäßig geprüft werden. Über Maßnahmen am Content-Management-System muss dann dafür gesorgt werden, dass unterschiedliche Beschreibungen (Description-Tags) für die Webseiten entstehen. Die Arbeit der Profis für Suchmaschinen-Optimierung geht dann in die Richtung der Förderung der Verlinkung, beispielsweise durch gute Linkbait-Strategien.

Schreibe einen Kommentar