Kostenlose Erstberatung
+49 (0)30 69 20 6347

Toolbar

Eine Toolbar ist eine zusätzliche Symbolleiste für einen Internetbrowser, die man bei verschiedenen Anbietern im Internet (oft kostenlos) herunterladen und anschließend auf seinem Computer installieren kann. Sie bietet meist zusätliche Funktionen oder einen einfacheren Zugang zu bereits vorhandenen Browserfunktionen.

Oft haben Toolbars eine eingebaute Funktion, die Werbe-Popups auf Internetseiten blockt und somit das Surfen im Netz angenehmer macht. Fast alle Toolbars haben ein eingebautes Suchfeld, in das man eine Suchanfrage in Form eines Begriffes oder Schlüsselwörtes eintippt, um sich dann die von einer Suchmaschine im weltweiten Netz gefundenen Ergebnisse anschauen zu können.

Weitere Funktionen einer Toolbar können beispielsweise das Speichern von Lesezeichen, das Übersetzen von Internetseiten, eine Rechtschreibprüfung von Texten, eine Benachrichtigung bei einer neuen E-Mail, ein eingebauter Messenger, ein Chat, ein schnellerer Zugang zu Informationen wie dem Wetterbericht, Nachrichten oder dem Fernseh- und Kinoprogramm oder die Wortsuche innerhalb einer bestimmten Seite sein.

Was jedoch bei der täglichen Nutzung einer solchen Toolbar bedenklich erscheint, ist die Tatsache, dass oft Informationen über das eigene Surfverhalten, zum Beispiel die im Internet aufgerufenen Seiten und die gestarteten Suchanfragen, gespeichert werden und vom Anbieter der verwendeten Toolbar beispielsweise zur Erstellung von Datenbanken an Nutzerprofilen genutzt werden können. Überall digitale Spuren zu hinterlassen mag natürlich nicht jedem Surfer gefallen, denn es schränkt die Privatsphäre und Anonymität im Netz noch weiter ein.

Der Google Toolbar zum Beispiel wird oftmals unterstellt, sie würde die Nutzer regelrecht ausspionieren. Das liegt daran, dass die Toolbar Benutzerdaten mit anderen Informationen anderer Google Dienste verknüpft werden können und so ein komplettes Profil eines Internetnutzers entsteht. Seine Vorlieben, seine Abneigungen, seine Kaufwünsche, seine Urlaubsziele werden in einer riesigen Datenbank erfasst und sind eine wahre Kapitalreserve für das Unternehmen Google Inc., schon alleine wenn man bedenkt, wie viele Werbeagenturen an diesen Daten interessiert wären.