Kostenlose Erstberatung +49 (0)30 69 20 6347

URL-Hijacking

URL-Hijacking meint zweierlei Dinge: Fehler in Redirect-Skripten und Trittbrettfahrerei auf Markennamen. Das eine Ding: „URL-Hijacking“ als Domainentführung durch Redirect-Skripte. Diese Art der oft versehentlichen Domain-Entführung hat überhaupt nichts mit dem absichtlichen, gerichtlich geführten Kampf um Domainnamen zu tun (Engl.: Reverse Domain Hijacking). Worum es hierbei in Wirklichkeit geht, ist das Verschwinden eines Links aus den Suchmaschinen nach Einrichtung einer Weiterleitung (Engl.: redirect) mittels eines Redirect-Skripts. Redirect-Skripte lassen die Suchmaschinen manchmal Ursprungs- und Ziel-URL vertauschen. Die Redirect-Skripte veranlassen die Suchmaschinen, den Inhalt des weitergeleiteten Links entweder unter der ursprünglichen Internetadresse oder unter der neuen Internetadresse abzulegen. Die Skriptsprache PHP erlaubt verschiedene Arten temporärer oder permanenter Weiterleitungen. Falls irgendwelche Webmaster überhaupt aus irgendwelchen Gründen auf Fremdinhalte weiterleiten müssen, ist es am sichersten, … weiterlesen »

Toolbar

Eine Toolbar ist eine zusätzliche Symbolleiste für einen Internetbrowser, die man bei verschiedenen Anbietern im Internet (oft kostenlos) herunterladen und anschließend auf seinem Computer installieren kann. Sie bietet meist zusätliche Funktionen oder einen einfacheren Zugang zu bereits vorhandenen Browserfunktionen. Oft haben Toolbars eine eingebaute Funktion, die Werbe-Popups auf Internetseiten blockt und somit das Surfen im Netz angenehmer macht. Fast alle Toolbars haben ein eingebautes Suchfeld, in das man eine Suchanfrage in Form eines Begriffes oder Schlüsselwörtes eintippt, um sich dann die von einer Suchmaschine im weltweiten Netz gefundenen Ergebnisse anschauen zu können. Weitere Funktionen einer Toolbar können beispielsweise das Speichern von Lesezeichen, das Übersetzen von Internetseiten, eine Rechtschreibprüfung von Texten, eine Benachrichtigung bei einer neuen E-Mail, ein eingebauter Messenger, ein … weiterlesen »

SEM

Suchmaschinen-Marketing oder SEM (Search Engine Marketing) dient dazu, ähnlich wie konventionelle Werbung, ein erhöhtes Konsumverhalten anzuregen. Bei dem Suchmaschinen-Marketing dreht es sich um die Gewinnung von Besuchern für eine Website oder Webpräsenz im Allgemeinen. Die zwei primären Mittel des Suchmaschinen-Marketings sind dabei zum einen die Suchmaschinenoptimierung, die dazu dient, die Webpräsenz an möglichst hoher Stelle innerhalb einer Ergebnisliste zu positionieren. Zum anderen ist dies die Suchmaschinenwerbung, die die Webpräsenz an prominenter Stelle bewirbt, wenn bestimmte Keywords bei einer Suchabfrage abgesetzt werden. Ein weiterer Teilaspekt der Suchmaschinenwerbung ist das Keyword-Advertising, bei dem gezielt die ersten Ränge einer bestimmten Suchabfrage gekauft werden können und dann permanent oder durch Zufallsprinzip in den Ergebnislisten angezeigt werden. In den letzten Jahren, auch durch die zunehmende … weiterlesen »

Redirect

Der Begriff Redirect kann aus dem Englischen sinngemäß als Nachsenden, Umleiten, Umlenken, bzw. Weiterleiten ins Deutsche übersetzt werden. Redirect ist ein wichtiger Begriff auf dem SEO Gebiet (Suchmaschinenoptimierung), wobei sich dafür die deutsche Bezeichnung Weiterleitung durchgesetzt hat. Der Definition nach handelt es sich hierbei um eine automatisch erfolgende Weiterleitung auf eine Webseite. Das bedeutet, dass der User eine Webseite aufruft, indem er ihre URL eingibt, jedoch auf eine Webseite mit einer anderen URL landet. Dieses merkt er, da er die neue URL sehen kann. Der klassische und nachvollziehbare Grund für eine solche Weiterleitung ist, dass die Webseite einfach einen neuen Domainnamen (eine neue URL) bekommen hat, so zu sagen „umgezogen ist“. In diesem Fall ist die Auswirkung für den User … weiterlesen »

Quelltext

Der Quellcode bzw. Quelltext einer Webseite enthält sämtliche Formatierungsinformationen für das Webseiten-Layout und eventuell Programmcode in JavaScript. Der Browser kann diese Informationen verarbeiten und weiß daher, wie die Webseite aussehen soll. Der Quellcode wird normalerweise nicht vom Webdesigner von Hand programmiert, sondern mit Hilfe von Webdesign-Entwicklungstools automatisiert erstellt. Mit diesen Tools kann eine Webseite wie in einem Textverarbeitungsprogramm gestaltet werden. Da diese Entwicklungsumgebungen teilweise sehr viel unnötigen Code erzeugen, bearbeiten Profis diesen automatisiert erzeugten Code oft von Hand nach. Von Hand muss auch der JavaScript-Code erstellt werden. Dieser ist z.B. dann notwendig, wenn in Formularen Plausibilitätsüberprüfungen durchgeführt werden sollen (z.B. ob die eingegebene Postleitzahl fünfstellig ist). Generell steht jeder Text, der auf einer Webseite zu finden ist, im Quellcode. Alles, … weiterlesen »