Kostenlose Beratung 030 69206347

Zeitgeist

Zeitgeist war ein Google-Dienst, der auch im amerikanischen Original diese deutsche Bezeichnung hatte. Zeitgeist bedeutete, „der Geist der Zeit“, und Google zeigte diesen Geist durch die Aggregation von Millionen von Suchanfragen, die man beim Suchmaschinen-Riesen jeden Tag erhält. Google hatte und hat mehrere Tools, die Einblick geben in globale, regionale oder lokale Bedeutungen, die Vergangenheit und Gegenwart der Such-Trends aufzeigen. Damit wird immer deutlicher, dass das Suchen im Internet immer mehr zum Googlen wird, ein Begriff, der auch im Duden inzwischen vorhanden ist. Zeitgeist war eine Sammlung von Listen der häufigsten Suchanfragen. Es gab Wochen-, Monats- und Jahres-Listen, sowie thematische und länderspezifische Auflistungen. Google hat die umfangreiche Datenbank der Zeitgeist-Ergebnisse aufbewahrt und so kann man auch heute noch in den … weiterlesen »

Yahoo Search Marketing

Yahoo Search Marketing ist die internationale Suchmaschine des amerikanischen Internet-Riesen Yahoo Inc. Sie ging 1998 aus der Firma Ouverture hervor und gehört – neben Google – zu den größten internationalen Anbietern. Die Hauptniederlassung befindet sich in Kalifornien. Yahoo Search Marketing hat bisher zahlreiche Zweigstellen in Europa, Asien, Amerika und Australien aufgebaut. Die Internetnutzer haben auf diese Internetplattform die kostenfreie Möglichkeit, nach Waren und Dienstleistungen oder Begriffserklärungen zu suchen. Dazu werden so genannte Keywords – Suchwörter – oder Bezeichnungen und Namen eingegeben, nach deren Übereinstimmung Yahoo Search einzelne bis Millionen Linkvorschläge und Einträge präsentiert. Die Suche kann regional, national (z.B. über Yahoo.de) oder weltweit über Yahoo.com erfolgen. Alle Unternehmen, die ihre Waren über das Internet verkaufen, haben bei Yahoo Search Marketing … weiterlesen »

XHTML

Die Extensible Hyper Text Markup Language, auch bekannt unter der Abkürzung XHTML, ist ein Standard des World Wide Web Consortium (kurz: W3C). XHTML ist eine Markup Language, die zu dem Zweck entwickelt wurde, verschiedenste Inhalte, wie beispielsweise Texte, Bilder und Hyperlinks, darzustellen. Diese Darstellung wird durch den Browser realisiert, der den Standard interpretiert und auf dem Bildschirm anzeigt. Bei XHTML handelt es sich dabei keineswegs um eine komplette Neuentwicklung, als viel mehr um eine Neuformulierung der bisher gebräuchlichen Hyper Text Markup Language (HTML) in der vierten Version. Der gravierende Unterschied zwischen XHTML und HTML ist die Sprachgrundlage. Während HTML auf der Standard Generalized Markup Language (SGML) basiert, benutzt XHTML die wesentlich strengere, aber einfacher zu parsende Extensible Markup Language (XML). … weiterlesen »

Web-Verzeichnisse

Ein Web-Verzeichnis oder Link-Verzeichnis ist ein Verzeichnis im Internet, dass spezialisiert ist auf die Verknüpfung zu anderen Websites und kategorisiert diese Verbindungen. Ein Web-Verzeichnis ist keine Suchmaschine und zeigt keine Listen von Websites basierend auf Schlüsselwörtern, sondern listet Webseiten nach Kategorie und Unterkategorie. Die Kategorisierung ist in der Regel auf der Grundlage der gesamten zu verlinkenden Website ausgerichtet, nicht auf die Keywords der einzelnen Seiten. Web-Verzeichnisse erlauben oft den Website-Eigentümer direkt ihre Website für die Aufnahme vorzuschlagen und haben Redakteure zur Überprüfung der Einreichungen. Die meisten der Web-Verzeichnisse sind sehr allgemein im Umfang und die Liste der Websites bildet ein breites Spektrum von Kategorien, Regionen und Sprachen. Aber es gibt auch einige Nischen-Verzeichnisse, die sich auf Regionen beschränkt oder einzelne … weiterlesen »

Validierung

Unter Validierung von Webseiten versteht man die Überprüfung, ob der Sprachcode der Seite oder der Sprachcode einer verwendeten Technologie den Standards entspricht. Es ist also eine Validierung von HTML, XHTML, JavaScript, RSS, AtomFeed oder XML möglich. XML ist dabei der übergreifende Standard. Die Validierung von XML (=eXtensible Markup Language) prüft, ob ein Dokument in XML-Sprache, gut geformt und richtig angepasst ist, ob eine definierte Struktur vorliegt und diese korrekt aufgebaut ist. Ein gut geformtes Dokument folgt die Grundregeln von XML für die Gestaltung von Dokumenten. Darüber hinaus ist ein gültiges Dokument im Einklang mit den Regeln, die diktiert von einer DTD oder einem XML-Schema sind. Darüber hinaus werden die erweiterte Werkzeuge, die zur Verfügung stehen, wie OASIS CAM-Standard-Spezifikation, die kontextbezogene … weiterlesen »