Link-Analyse mit Google-Webmaster-Tools

Link-Analyse mit Google-Webmaster-Tools

Jedem Suchmaschinen-Optimierer ist klar, dass die externen Links ganz entscheidend für das Ranking seiner Webseiten sind. Deshalb braucht man Tools, die einem schnell die Links mitteilen. Man möchte wissen, welche Webseiten der eigenen Präsenz verlinkt werden, von welcher fremden Webpräsenz die Links kommen und mit welchem Linktext die Links versehen sind. Auf all diese Fragen geben die Google-Webmasters-Tools umfassende Antworten.

Denn es gar nicht so einfach, die externen Links auf die eigenen Webseiten schnell zu finden. So findet beispielsweise bei Google der Suchbefehl “link:train-und-coach.de” kaum mehr als 10 Links auf meine Webpräsenz (darunter sind auch viele interne Links), obwohl die Zahl der tatsächlichen Links in die Tausende geht.

Als Webmaster kenne ich wesentlich mehr externe Links, die auf meine Website zeigen. Eine Möglichkeit, diese Liste vollständig zu finden sind die Google-Webmaster Tools, die man über https://www.google.com/webmasters/tools/dashboard?hl=de  nutzen kann. Es wird lediglich ein kostenloses Google-Konto benötigt. Dies muss nicht unbedingt eine Google-Mail Adresse sein, Google erkennt jede Mail-Adresse als mögliche Anmeldeadresse an.

Wenn ich eine Website analysieren lassen will, muss ich gegenüber Google meine Legitimation zur Verwaltung dieser Website aufzeigen können. Am einfachsten geht dies, wenn ich eine bestimmte Datei mit einem von den Google-Webmaster-Tools vorgegebenen Namen auf die oberste Verzeichnisebene der Website hochlade. Die Datei selbst hat keinen Inhalt. Die Webmaster Tools erkennen lediglich an dem Namen der neuen Datei, dass man legitimiert ist, die Website zu verwalten.

Die Google-Webmaster-Tools bieten umfangreiche Möglichkeiten der Auswertung der eigenen Webseiten – auch für eine bessere Suchmaschinen-Optimierung. Eine der Hauptleistungsmerkmale sind aber Analyse der externen Links:

Mit folgender Befehlsfolge kommt am an die Übersicht dieser externen Links:

Ihre Website im Web > Links zu Ihrer Website

webmaster-tools-externe-links-übersicht

webmaster-tools-externe-links-übersicht

Hier sieht man zunächst die Übersicht für drei relevante Berichte:

  • Woher kommen die externen Links?
  • Welche Webseiten wurden am häufigsten extern verlinkt?
  • Wie lauten die Linktexte?

Mit Mehr>> können jeweils Detail-Informationen zur Sichtweise auf die externen Links angezeigt werden.

webmaster-tools-externe-links-woher

webmaster-tools-externe-links-woher

Hier sieht man die Übersicht der externen Links sortiert nach den Webpräsenzen, die die meisten Links gesetzt haben. Für die Weiterverarbeitung ist es wichtig, dass man sich die komplette Liste als Excel-Tabelle herunterladen kann. Damit hat man eine Dokumentation der externen Links und kann im Zeitverlauf erkennen, wo das Wachstum schwerpunktmäßig läuft und wo man im Sinne der Suchmaschinen-Optimierung noch mehr tun muss.

Interessant für die Suchmaschinen-Optimierung ist es natürlich, die Ankertexte zu recherchieren, die für die externe Verlinkung verwandt werden. Auch hierzu gibt es einen gesonderten Bericht.

webmaster-tools-externe-links-ankertext

webmaster-tools-externe-links-ankertext

Hier wird klar aufgezeigt, welche thematischen Schwerpunkte und Keywords von anderen Webmastern wahrgenommen werden, denn dies zeigt sich auch in der Art der Verlinkung. Wenn man mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist, dann sollte man sich um neuen Content bemühen oder bestehenden Content abändern, damit dieser die Chance bekommt, auf entsprechende Weise verlinkt zu werden. Zwar sind es Methoden der On-Page-Optimierung, die beim Schreiben des Contents wirksam werden, um ein Keyword im Ranking zu fördern, doch erst wenn diese On-Page-Optimierung funktioniert, kann die Off-Page-Optimierung über externe Links greifen und das Ranking der eigenen Webseiten fördern.

webmaster-tools-externe-links-wohin

webmaster-tools-externe-links-wohin

Der dritte und letzte Bericht zeigt an, welche der eigenen Webseiten extern in welchem Umfang überhaupt verlinkt wurden. Dass die Startseite der Webpräsenz hier ganz oben steht, ist nicht verwunderlich. Der Anteil, den die weiteren statischen Seiten haben, ist da schon interessanter. Hier setzt dann die Suchmaschinen-Optimierung an, denn es muss Gründe für diese unterschiedliche Gewichtung geben, die man durch eine neue Art der Suchmaschinen-Optimierung dann angehen kann.

Die Google-Webmaster-Tools sind ein unverzichtbares Hilfsmittel zur Analyse der eigenen Webseiten, auch und gerade um Verbesserungen für die Suchmaschinen-Optimierung zu gewinnen. Das geht nicht nur über die Bestimmung der externen Links, das geht auch über weitere Werkzeuge, die man mit anderen Google-Diensten (Google Analytics) verknüpfen kann.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Link-Analyse mit Google-Webmaster-Tools:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,88 von 5 Sternen, basierend auf 8 abgegebenen Bewertungen.
Loading ... Loading ...


Das könnte Sie auch interessieren!


Dieser Artikel wurde geschrieben von:

Rainer Meyer, ist ausgebildeter Mathematik-Lehrer und hat als IT-Trainer lange in der beruflichen Weiterbildung gearbeitet. Nun ist er freiberuflicher Blogger und schreibt als fester Autor im SEO Ambulance Blog.